Uncategorized

Regelmäßige Kanal- und Rohruntersuchung zur Vermeidung von Schäden

Vorbeugen von Schäden durch Kanal- und Rohruntersuchung

Meist merkt man einen Schaden an einem Kanal oder an einem Rohr erst dann, wenn das Abwasser nicht mehr richtig abfließt. Gründe für einen Schaden kann es hierbei dann viele geben. Doch damit es überhaupt nicht erst zu einem Schaden und einer teuren Reparatur kommt, sollte man regelmäßig durch einen Fachbetrieb wie Rohr-Frei Schmitt – Kanaldienstleister im Rhein-Main Gebiet eine Kanal- und Rohruntersuchung durchführen lassen.

Schäden am Kanal und Rohren

Wenn es um die Gründe geht, die für einen Schaden in einem Kanal- und Rohrnetz verantwortlich sein können, so kann dieses zum Beispiel das Alter sein. Gerade mit zunehmenden Alter, kann es zum Beispiel zu einem Einbruch bei einem Rohr kommen. Dieser kann den Kanal oder das Rohr mit der Zeit so blockieren, damit das Abwasser nicht mehr richtig ablaufen kann. Eine weitere typische Ursache ist aber auch Wurzelwerk von Bäumen. Gerade wenn ein Kanal oder ein Rohr eine Beschädigung aufweist, so kann es hier zu einem Einwachsen von Wurzelwerk kommen. Möglich ist das aber auch über die Übergänge bei den einzelnen Rohren. Je nach Umfang kann mit der Zeit das Wurzelwerk den Kanal oder das Rohr verschließen, ein freier Ablauf vom Abwasser ist in einem solchen Fall nicht mehr möglich. Neben Schäden die man in der Regel erst dann merkt, wenn das Abwasser nicht mehr richtig abfließt, gibt es aber auch noch andere Schäden. Hier zum Beispiel Schäden an den Dichtungen bei den Übergängen bei Rohren oder einem Einbruch bei der Kanal- oder Rohrdecke. Dadurch kann es zu einem Austritt von Abwasser in das Erdreich geben, was so natürlich nicht erlaubt ist und mit Strafen verbunden sein kann.

Schäden vorbeugen durch Kanal- und Rohruntersuchung

Möchte man Schäden an seinem Kanal- und Rohrnetz vorbeugen, so sollte man hier als Hausbesitzer regelmäßig durch einen Fachbetrieb eine Kanal- und Rohruntersuchung vornehmen zu lassen. Eine Kanal- und Rohruntersuchung kann hierbei sehr unterschiedlich aussehen. In der Regel wird man aber eine kleine Kamera in das Kanal- und Rohrnetz einführen. Über die Kamera kann man dann sehr gut erkennen, in welchem Zustand sich das Netz befindet und ob es hier eventuell einen Reparatur oder einen Sanierungsaufwand sogar gibt. Alternativ gibt es auch noch andee Verfahren bei der Untersuchung, in dem das Netz veerschlossen wird und es zu Druckprüfungen kommt. Über diese Methode kann man aber nicht nur bereits bestehende Undichtigkeiten erkennen und bekommt auch keinen Eindruck davon, in was für einem Zustand sich das Kanal- und Rohrnetz befindet.

Geld sparen durch Kanal- und Rohruntersuchung

Gerade durch eine regelmäige Kanal- und Rohruntersuchung von einem Fachbetrieb, kann man frühzeitig Schäden erkennen und Reparaturen und Sanierungen einleiten, die in der Regel deutlich günstiger sind, als wenn man hier warten würde bis es zu einem Schaden kommt. Man kann damit also Geld sparen, wenn man hier in die Vorbeugung investiert. Sparen kann man bei den Kosten für eine Kanal- und Rohruntersuchung aber auch noch in anderer Hinsicht. So kann man die Kosten für eine Kanal- und Rohruntersuchung anteilig, auch steuerrechtlich als Handwerkerleistungen in seiner Einkommenssteuererklärung erklären. Wichtig ist hierbei das Aufheben der Handwerkerrechnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.