Uncategorized

Badsanierung – Planung und Kosten

Modern und schön soll es sein – mit der neuesten Technik und bester Ausstattung! Aber was kommt da auf Sie zu? Zunächst wie planen Sie am Besten, welche Kosten pro Quadratmeter können entstehen, welche Handwerker werden benötigt, können Sie selbst Vorarbeiten leisten? Fragen über Fragen! Aber Sie sind nicht allein – Fachleute stehen Ihnen zur Seite und bieten Ihnen vor Auftragserteilung meistens sehr gut detaillierte Kostenvoranschläge an. Und die sollten Sie auch einholen – und das mindestens für jeden zu erteilenden Auftrag drei verschiedene Kostenvoranschläge von Anbietern. Je nach Umfang der Badsanierung München können Angebote bis zu ca. 50 % Abweichung entstehen – deshalb prüfen Sie immer gut! Grundsätzlich kann man sagen, dass sich die Kosten pro Quadratmeter auf ca. 1500 bis 3000 Euro belaufen. Wie bei allem, sind auch hier nach oben die Grenzen offen! Aber hier steht Ihnen auch das Finanzamt zur Seite – denn pro Jahr können 1200 Euro für die Handwerkerleistung geltend gemacht werden. Und noch ein Tipp: Die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) bezuschusst auch eine altersgerechte Sanierung des Badezimmers – der Antrag muß vor Beginn der Baumaßnahme gestellt werden.

Und haben Sie vielleicht bei der geplanten Ausstattung auch daran gedacht: Falls Sie jetzt vielleicht in einem Alter von 50 oder 60 Jahren, sind, da denkt man kaum an die Beschwerden des Alters. Aber Barrierefreiheit – auch im Bad – kann man heute schneller benötigen, als man denkt. Und in eine Badewanne kann – oder mag – in zunehmendem Alter auch kaum jemand steigen. Eine bodengleiche Dusche ist in jedem Falle optimal! Sie haben nach Ihrem Geschmack – vielleicht in einem zeitlosen Design – die Boden- und Wandfliesen ausgesucht, die Planung für die sanitäre Gestaltung und die Überlegung ob Badewanne oder nur große Dusche ist abgeschlossen. Für ein größeres Bad kann man auch passende Möbel wie z.B., ein Ruhebett oder Sessel, Pflanzen und Accessoires in einem chicen Design einplanen. Denn in der Hektik unseres Alltags ist es wichtig, ein behagliches Wohlfühl-Ambiente in persönlicher Umgebung eines neuen Bades zu haben.

Jetzt haben Sie die Planung für Ihr neues, schönes Bad mit hoffentlich zufriedenstellenden Aufträgen abgeschlossen, prima! Aber an was Sie vielleicht nicht als Letztes denken sollten: Vielleicht dauert Ihre Baumaßnahme 3 – 5 Wochen und Sie sollten für diese Zeit eine Wasch- und Duschmöglichkeit organisieren. Und die Nachbarn möchten vielleicht über entstehenden, lauteren Baulärm ca. 1 – 2 Wochen vorher unterrichtet werden. Und äüßerst wichtig: Das alte Badezimmer muß entsorgt werden inklusive Bauschutt – ein Container wäre je nach entstehender Menge sehr notwendig! Und versuchen Sie bei den Arbeiten den Staub zu binden – das gelingt ganz gut mit nassen Tüchern wie Bettlaken, Handtüchern, Decken etc. . Lieblingsmöbel und empfindliche Böden zu schützen empfiehlt sich ebenso. Und dann können Sie nach Abzug der Handwerker und Erledigung der Putzarbeiten Ihr schönes, neues Bad – oder vielleicht ist es auch ein kleines Spa geworden – ausgiebig geniessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.