Uncategorized

Was tun bei einem verstopften Rohr?

Wie Sie ein verstopftes Rohr wieder frei bekommen

Die Spülbecken in Küche und Bad sind in jedem Haushalt unersetzlich. Wenn sie verstopft sind, werden Sie das sofort bemerken und etwas dagegen unternehmen wollen.

Diese Verstopfungen entstehen in der Regel durch Ablagerungen in Ihren Rohren – von Krümeln oder Haaren bis hin zu Schmutz oder Fett.

Viele Menschen setzen auf Chemikalien, um ihren Abfluss zu reinigen. Doch diese Produkte sind sehr aggressiv und können die Rohre beschädigen. Außerdem verlagern sie die Verstopfung oft nur weiter nach unten, was schließlich zu einem noch größeren Rückstau führen kann.

Hier sind die besten Tipps Sie, wie Sie Verstopfungen beseitigen und sie in Zukunft vermeiden können. Wenn alles nicht mehr hilft dann ist es besser eine professionelle Rohrreinigung zu Hilfe zu rufen.

Kochend heißes Wasser
Versuchen Sie, die Verstopfung mit kochendem Wasser zu bekämpfen. Heißes Wasser reicht nicht aus – kochendes Wasser ist der Schlüssel, um alle organischen Stoffe in Ihrem Rohr aufzulösen.

Aber Vorsicht: Verwenden Sie kein kochendes Wasser, wenn Sie PVC-Rohre haben, da die Hitze dazu führen könnte, dass sich deren Verbindungen lockern. Außerdem sollten Sie niemals kochendes Wasser direkt auf eine Porzellanspüle gießen, da diese Risse bekommen kann. Gießen Sie das Wasser immer direkt in den Abfluss. Verwenden Sie einen großen Wasserkocher oder Topf, kochen Sie das Wasser auf dem Herd auf, gießen Sie es in den Abfluss und wiederholen Sie den Vorgang, wenn nötig.

Essig und Backpulver
Wenn kochendes Wasser allein nicht ausreicht, um das Rohr frei zu bekommen, können Sie es mit Essig und Backpulver versuchen. Beginnen Sie damit, eine halbe Dose Backpulver in den Abfluss zu schütten. Fügen Sie kein Wasser hinzu. Als Nächstes schütten Sie eine halbe Tasse Essig in das Waschbecken und verschließen den Abfluss mit einem Metallstöpsel oder Lappen; Essig und Backpulver erzeugen die „Vulkan“-Reaktion, die man oft in Schulprojekten sieht. Warten Sie 30 Minuten und gießen Sie dann kochendes Wasser in den Abfluss.

Pümpel
Wenn Ihr Abfluss durch ein großes Hindernis vollständig verstopft ist oder so verstopft ist, dass keine Flüssigkeit mehr hindurchfließen kann, ist es Zeit für einen Pümpel.

Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie die richtige Art von Pümpel haben: Sie sollten einen becherförmigen Pümpel für ein Waschbecken verwenden.

Entfernen Sie alle Metallsiebe in Ihrer Küchenspüle oder den Metallstopfen in Ihrem Badezimmerwaschbecken. Füllen Sie die Spüle zur Hälfte mit Wasser, setzen Sie dann den Pümpel über den Abfluss und stellen Sie sicher, dass er fest aufsitzt. Verwenden Sie starke, schnelle Stöße, um die Verstopfung zu entfernen. Prüfen Sie in regelmäßigen Abständen, ob das Wasser im Waschbecken abläuft.

Kleine Abflussschlange
Diese Abflussschlangen sind in Baumärkten erhältlich und kosten normalerweise keine 10 Euro. So funktioniert’s: der lange Federstahldraht, „schlängelt“ sich den Abfluss hinunter. Sobald Sie damit auf eine Verstopfung stoßen, können Sie ihn drehen, um die Verschmutzungen zu greifen und zu entfernen. Vorteil: Durch den Stahldraht können sie um die meisten Rohre gebogen werden.

Wenn alles andere fehlschlägt, müssen Sie möglicherweise das Abflussrohr entfernen und die Verstopfung manuell beseitigen. Verstopfungen bilden sich oft in dem U-förmigen Teil, das P-Fallrohr genannt wird. Dieses Teil hat normalerweise an beiden Enden eine Mutter, die sich leicht abdrehen lässt. Wenn Sie Metallrohre haben, müssen Sie möglicherweise einen großen verstellbaren Schraubenschlüssel verwenden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie einen Eimer unter den Siphon stellen, bevor Sie ihn entfernen.

Obwohl diese Methoden bei der Beseitigung von Abflussverstopfungen wirksam sein können, sollten Sie auf jeden Fall einen Klempner beauftragen, wenn Sie auf etwas Unerwartetes stoßen oder wenn keiner der oben genannten Tipps funktioniert. Große Probleme erfordern professionelles Fachwissen; ohne entsprechende Kenntnisse können Sie mehr Schaden als Nutzen anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.